SCS-Weihnachtssingen 2019

Written by Daniel. Posted in Allgemein, Berichte zu Allgemeinen Veranstaltungen, Berichte zu Kinder-/Jugendveranstaltungen, Berichte zu Mastersveranstaltungen, Berichte zur Jugendarbeit

Am 19.12.2019 fand ab 17.30 Uhr auf dem Sportplatz des SC Siemensstadt Berlin e. V. wieder das Weihnachtssingen statt. Die Veranstaltung wird nun das zweite mal von den Abteilungsjugendwarten organisiert. Hierbei übernehmen die Abteilungen verschiedene Verkaufsstände, so auch unsere Schwimmer. An zwei Ständen haben wir Glühwein und Kinderpunsch verkauft. Für vorweihnachtliche Stimmung sorgte Klara Stahnke, die mit Groß und Klein alte und neue Weihnachtslieder sag. Gegen 18.30 Uhr hatten dann unser Schwimmer ihren großen Auftritt, denn sie stimmten alle auf unsere Vereinshymne ein. Diese hatte unsere Jugend anlässlich unserer diesjährigen 100-Jahrfeier komponiert. Der Vorstand fand die Hymne so klasse, dass wir gleich für die Delegiertenversammlung und das Weihnachtssingen „gebucht“ wurden. Es war eine tolle Atmosphäre und alle hatten viel  Spaß.  Ich möchte mich bei folgenden Helferinnen und Helfer unserer Abteilung herzlich für die Unterstützung bedanken: Tobias Böker, Manuela Golz, bei der ganzen Familie Wesely und Jörg Stargardt. Ohne euch hätte ich es nicht allein geschafft.

Der Erlös der Veranstaltung wird gerecht unter allen beteiligten Abteilungen aufgeteilt. Der Anteil der Schwimmabteilung fließt in die Jugendarbeit der Abteilung.

Ich wünsche allen schöne Weihnachten, ruhige und besinnliche Tage mit der Familie und einen guten Start ins neue Jahr.

Eure Tina

Jugendwartin der Schwimmabteilung

Marathon 2019 – Mit den Schwimmern läuft’s sich besser!!!

Written by Daniel. Posted in Allgemein, Berichte zu Allgemeinen Veranstaltungen, Berichte zu Kinder-/Jugendveranstaltungen, Berichte zur Jugendarbeit

Am Sonntag, 29. September 2019, trafen sich 14 Schwimmer des SCS am Versorgungsstand des Berliner Schwimmverbandes am Kilometer 15 der Marathonstrecke.

Im Sonnenaufgang bereiteten wir den Stand vor, schleppten Bananen- und Apfelkisten und portionierten das Obst in mundgerechte Stücke. Die Stimmung war bestens und übertrug sich auf die ersten Rolli-Fahrer, die bei uns vorbei kamen.

Um 9.28h passierten uns die ersten Läufer unter großem Jubel. Danach war es mit der morgendlichen Ruhe vorbei und die Versorgung der Sportler begann. Mit viel Spaß wurden Bananen geschält, geschnippelt und herausgereicht, Läufer motiviert und bejubelt.

Leider hatte der Wettergott kein Erbarmen mit den Läufern und Helfern und öffnete mittags seine Regenpforten. Trotz Dauerregens ließen wir uns nicht entmutigen, die Sportler bei ihrem großen Wettkampf zu unterstützen und hielten bis zum Schluss für alle Bananen bereit!!!

Durchnässt, erschöpft, aber hochmotiviert verließen wir mit dem Besenwagen um 13.00h die Strecke und waren uns einig: Egal wie das Wetter wird, nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

Regina