Corona – Veränderungen im Trainingsbetrieb

Written by Daniel. Posted in Allgemein

Liebe Mitglieder,

folgende Maßnahmen gelten ab dem 15.11.2021 bis vorerst 28. November 2021 für unser Schwimmtraining

Information des Hauptvereins:
Es gilt die aktuelle Verordnung Dritte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

§ 6 Nachweiserfordernisse eines negativen Tests (Link):
§ 8a 2G-Bedingung (Link):

– Für alle Mitglieder über 18 Jahre gilt die 2G-Regel (Geimpft oder Genesen* mit entsprechendem Nachweis).

– Mitglieder, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen negativ getestet sein. Hier gelten auch die Testungen im regulären Schulbetrieb. Als Nachweis reicht die Vorlage eines gültigen Schülerausweises aus.

– Für Mitglieder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres besteht keine Impf- oder Testpflicht.

– Mitglieder, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können müssen mittels eines Tests negativ getestet sein und die Impfunfähigkeit mittels einer ärztlichen Bescheinigung nachweisen.

Point-of-Care (PoC)-Antigen-Tests oder Selbsttests: Als Testnachweis gilt eine schriftliche oder elektronische Bescheinigung über ein negatives Testergebnis eines innerhalb der letzten 24 Stunden durchgeführten Point-of-Care (PoC)-Antigen-Tests oder Selbsttests.

PCR-Tests: Als Testnachweis gilt eine schriftliche oder elektronische Bescheinigung über ein negatives Testergebnis eines aktuellen PCR-Tests, das nicht älter als 48 Stunden ist.

 

§ 31 Gedeckte Sportanlagen, Fitness-, Tanzstudios und ähnliche Einrichtungen (Link):
§ 32 Schwimmbäder (Link):

– Die Öffnung von Sporteinrichtungen ist nur zulässig, wenn die in einem Hygienerahmenkonzept festgelegten Hygiene- und Infektionsschutzstandards eingehalten werden.

– In Sporteinrichtungen ist, außer während der Sportausübung, eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen. Die Anwesenheit in den Einrichtungen ist zu dokumentieren.

– Die Genehmigung des örtlich zuständigen Gesundheitsamtes soll auf der Grundlage eines von den jeweiligen Betreibern vorzulegenden Nutzungs- und Hygienekonzept erfolgen, das insbesondere die Einhaltung des Abstandsgebot sicherstellt.

Der Einlass erfolgt weiterhin durch Abholung am Drehkreuz, da Anwesenheit und Nachweise erfasst werden müssen.
Bitte bringt/bringen Sie alle Nachweise mit!

Es gilt weiterhin unser Hygienekonzept für den Aufenthalt in der Schwimmhalle. Alle weiteren Regelungen gelten unverändert.

 

*Als genesen gilt man mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate nach einem positiven PCR-Testergebnis.

Schutzkonzept der Abteilung Schwimmen

Written by Daniel. Posted in Allgemein, Kinderschutz

In Anbetracht der Verantwortung unserer Abteilung für die uns anvertrauten Vereinsmitglieder sowie die aktiven Funktionsträger*innen hat die Mitgliederversammlung der Abteilung Schwimmen im SC Siemensstadt Berlin e.V. auf der Abteilungsversammlung am 10.08.2021 ein Schutzkonzept entwickelt, mit dem Ziel, die Prävention von sexualisierter Gewalt in der Abteilung Schwimmen zu verbessern.
Zum Schutzkonzept